Ausbildungstörn Kanaren

von Nicola Moeckli - OYS (Kommentare: 0)

Schiff ahoi! Nach 3000 Arbeitsstunden dürfen wir endlich wieder auf`s Meer ! 30 junge SeglerInnen, die in den vergangenen Monaten fleissig beim Bau des Katamarans geholfen und den Hochseekurs besucht haben, machen nun die Kanarischen Inseln unsicher.
Am Samstag konnten wir in Radazul, eine Béneteau Océanis 43 übernehmen zu der in der nächsten Woche drei weitere Segelschiffe dazu kommen. Nach ausführlichem Sicherheitstraining durch Jürg Hochstrasser, einer schiffstechnischen Einführung durch Lukas Ruppen, haben die jungen SeglerInnen selber Hand ans Werk gelegt: Mann-über-Bord Manöver, Segelhandling zwischen Radazul und Santa Cruz und bei Sonnenuntergang unzählige Hafenmanöver…
Heute begleitet uns eine riesige Delfinschule auf die Insel Gomera.
Dabei gilt ein riesen riesen Dankeschön an Spinlock und Bucher + Walt - welche uns mit den sehr bequemen und state-of-the-art Automatik-Schwimmwesten unterstützt haben!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Haupt- & Premiumsponsoren

Nach oben