Oh "VELLAMO"

von Nicola Moeckli - OYS (Kommentare: 0)

Zum Taufevent des Katamarans waren rund 300 Gäste geladen. Der Name des Hochseekatamarans des Ocean Youth Sailing war noch unbekannt und wurde im Vorfeld in einem mehrstufigen Prozess ausgewählt: Alle Vereinsmitglieder durften dazu Vorschläge einreichen. Der Vorstand des Vereins hat eine Vorauswahl getroffen und deren Verfügbarkeit geprüft. Die darauffolgende Abstimmung wurde blind geführt, nur der Bauleiter hat das Resultat erfahren. So war dann auch die Spannung auf den Namen unter allen Vereinsmitgliedern gross, als Regierungsrätin Monika Knill das Gemeinschaftswerk von über 400 Bauenden taufte. Unter dem Namen „Vellamo“ wird die Yacht in Zukunft unterwegs sein. Vellamo – die Göttin der Seen und Meere in der finnischen Mythologie. Beim Funken auf dem Meer klingt das dann folgendermassen: Victor – Echo – Lima – Lima – Alfa – Mike – Oscar. Vor dem eigentlichen Taufakt durch die Taufpatin Monika Knill haben die jungen Erbauerinnen und Erbauer des Katamarans den ganzen Nachmittag lang Führungen angeboten. Das Interesse war riesig, die Schlange lang, und die Gäste allesamt beeindruckt davon, was die Jungen in der dreijährigen Bauzeit an den Gestaden des Bodensees auf die Beine gestellt haben. Die Party am Abend mitsamt „Illumination“ der Yacht war dann ein willkommenes Dankeschön an alle Bauhelferinnen, Sponsoren und alle weiteren Personen, Firmen und Stiftungen, welche den Verein während dem Bau gestützt und getragen haben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Haupt- & Premiumsponsoren

Nach oben