Schwerter

von Nicola Moeckli - OYS (Kommentare: 0)

Die Schwerter stellen strukturell eines der interessantesten Teile am ganzen Schiff dar.

Der Aufbau hat aus den folgenden Arbeitsschritten bestanden:

  • Als zentrales Element ist ein 12 x 5 cm grosser Block Western Red Cedar eingebaut. Dieser ist pro Seite mit 7 Lagen unidirektionalem Carbon verstärkt.
  • Die ganze Form des Schwerts wurde dann mit Divinycell 80 vorne und hinten daran angebaut und an einer 5-Achs-CNC Fräse in die endgültige Form gebracht. Ein grosser Dank geht dabei an unseren Materialsponsor Columbus Treppen AG (Sven Müller), welche uns für das Fräsen der Schwerter ihre grosse CNC Maschine zur Verfügung gestellt hat.
  • Um das Schwert im Betrieb hochzuholen und herunterlassen sind zwei im Schwert integrierte Rollen nötig. Für diese wurde eine Achse und ein Glasfaserinsert einlaminiert.
  • Die Austrittskante ist mit einem Streifen massivem Glasfaser verstärkt.
  • Das Endlaminat wurde in einem Stück und unter Vakuum aufgebracht. Der volle Lagenaufbau pro Seite besteht aus einer Lage 90° unidirectionalem Carbon, 2 mal 0° unidirectionalem Carbon, 2 mal 45° Twill. Als Verstärkung an der Eintrittskante ist zusätzlich eine Lage Twill 0° und zwei Lagen Kevlar Twill 0° eingearbeitet. Das ganze wurde dann noch mit 160 g/m3 Glasfaser Leinwand eingefasst. Diese Schicht dient vor allem als „Schleifunterlage“.
  • In der kommenden Zeit folgt bis zum fertigen Produkt noch das Spachteln, Schleifen und Lackieren von 4qm Fläche pro Schwert!

Timelapse vom Schwert laminieren

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Haupt- & Premiumsponsoren

Nach oben