Liebe SponsorInnen, 1'000er-, 5'000er und 15'000er Club MitgliederInnen, GönnerInnen, Freunde und Interessierte des Ocean Youth Sailing
Nächsten Samstag, 13. April, findet die ordentliche Generalversammlung des Ocean Youth Sailing statt, am 24.8.2019 möchten wir alle Interessierten herzlich zur Taufparty einladen und dazwischen gibt es mehrere Bauwochen, an welchen wir gemeinsam an der Fertigstellung unseres Katamarans arbeiten.

Wir sind mitten im Schlusssprint des Baus und möchten euch in diesem Newsletter mitnehmen auf eine Reise durch die Projektfortschritte beim Ocean Youth Sailing.

Euer Team des Ocean Youth Sailing

 

Online ansehen
  Facebook   Instagram   Youtube
 
 
 
 
separator image
 
 
 
Alles weiss!
Kaum hat man etwas über den Baufortschritt geschrieben, ist es eine Woche später schon wieder veraltet, so viel passiert zur Zeit. Filip Wieland, unser gelernter Elektriker, arbeitet seit mehreren Monaten am Einbau und der korrekten Verkabelung aller Elektrik und Elektronik. Die normalen Verbraucher laufen bei uns auf 24 Volt, der Antrieb auf 48 Volt und ein 220 Volt System gehört natürlich auch dazu. Dazu kommen unzählige Datenkabel, welche unter anderem die Bordsysteme vernetzen. Dank Filips akribischer Arbeit und umfangreichen Dokumentation freuen wir uns bereits darauf, das ganze System in Betrieb zu nehmen. An den vergangenen Wochenenden wurden die letzten verbleibenden grossen Flächen gespachtelt und verschliffen. Lukas kümmert sich dann unter der Woche darum, dass diese im schönsten weiss erstrahlen. Grosse Teile der Aussenseite haben ihren Endlack von Akzonobel erhalten, es sieht fantastisch aus! Die Bauleitung führt eine ausführliche Liste mit allen Arbeiten, welche bis zur Fertigstellung noch nötig sind. So gehen wir sicher, dass alles in der idealen Reihenfolge erledigt wird und wir den verbleibenden Arbeitsaufwand vernünftig schätzen können. Die aktuellen Bilder sind auf der Facebookseite, Instagram und auf der Homepage des OYS zu finden.
Bilder
 
separator image
 
 
GV am 13.4.2019
Am 13. April findet bereits die 5. Generalversammlung des Ocean Youth Sailing statt. Es sind alle Mitglieder und selbstverständlich auch alle weiteren Interessierten herzlich eingeladen. Um 19 Uhr starten wir mit einem Apéro und Besichtigung des aktuellen Baustands. Um 20 Uhr geht es dann mit dem offiziellen Teil der GV in der Werfthalle weiter.
 
 
Arbeitswochen
Ohne alle Helferinnen und Helfer stünden wir nicht wo wir heute stehen – nämlich kurz vor der Vollendung des Baus. Mindestens genauso viel Woman- und Manpower brauchen wir auch in den kommenden Monaten bis der Katamaran im Bodensee schwimmt.
Dazu möchten wir euch herzlich zu den Bauwochen an den kommenden Daten einladen. Mit möglichst vielen Arbeitenden macht es mehr Freude und geht schneller voran! Wir bereiten jeweils unterschiedliche Arbeiten vor, es ist also für alle Erfahrungsstufen etwas dabei. Wer mehrere Tage kommt wird eingearbeitet und darf dann sein eigenes Arbeitspaket übernehmen und fertigstellen.
13.-28.4 Frühlingsferien und Ostern
30.5-2.6 Auffahrt
8.6-10.6 Pfingsten
Einschreiben kann man sich wie immer im:
Doodle
 
 
Taufparty am 24. August 2019
Save the date!
Am 24. August 2019 steigt eine riesen Sause in Bottighofen zur Feier unseres gemeinsamen Werks. Über die genaueren Infos werden wir euch zu gegebener Stunde informieren, reserviert euch aber bereits das Datum!
 
 
Die CF DÜRIG AG wird neuer Bekleidungspartner des Ocean Youth Sailing
Wir freuen uns riesig, dass uns die Corporate Fashion DÜRIG AG unsere neuen Skipperjacken und Polos unseres Sponsors Helly Hansen professionell bedruckt. Das CF DÜRIG AG Team spezialisiert sich leidenschaftlich auf funktionelle, moderne und praktische Arbeitsbekleidung für Firmen und rüstet die ausgewählten Textilen in der hauseigenen Produktion auch mit den gewünschten Logos aus. Wenn Sie moderne und robuste Arbeitsbekleidung für Vereine oder Firmen suchen, sind Sie bei der  CF DÜRIG AG an der richtigen Adresse. In Mauren TG sind sie Zuhause, verfügen über einen grossen Showroom mit 100ten von Musterteilen und beraten sie professionell. Herzlichen Dank für die Unterstützung!
CF DÜRIG AG
 
 
Sponsoring: Herzliches Dankeschön und es fehlen nur noch 50’000 Fr.
Wir möchten uns bei allen Sponsoren, Stiftungen und privaten Unterstützern herzlich für die finanzielle und technische Unterstützung bedanken. So weit hat es das Projekt nur dank ihrer Hilfe geschafft. Aktuell fehlen auf der finanziellen Seite noch rund 50`000 Fr. für den erfolgreichen Bauabschluss sowie den Transport in den Bodensee und von dort weiter zum Meer.

Seit Dezember 2018 haben uns folgende Unterstützer neu oder bereits ein weiteres Mal unterstützt:

  • Hauptsponsoren: Microdiamant, Model AG, VDL Composites
  • Premiumsponsoren: Dr. Hellmut Hungerbühler, Huber und Suhner, Bosch, Sia Abrasives, 3M
  • Sponsoren: CF Dürig AG,  West System Inc., Jacquet Osiro
  • Stiftungen: Club Beaufort, Swisslos Kanton Thurgau
  • 1000er Club: Segelsportclub Romanshorn, Stefan Wieser, Katharina Voser, Franziska und Thomas Lang, Andreas Keller, Pietro Ferrari, Harry Faiss
  • Gönner: Roland Gubler, Roland Hviid
Unterstützen
 
 
Ausbildungswochen Kanaren
Im Februar hat das Ocean Youth Sailing zwei praktische Hochsee Ausbildungswochen auf den Kanaren durchgeführt. Das Interesse war gross und die beiden 43 Fuss Yachten entsprechend in beiden Wochen ausgebucht. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften ein oder zwei Tage als Skipper of the day walten. Sie haben dabei alle Skipperaufgaben wahrgenommen, von der Routenplanung mit Wetteranalysen über das Crewbriefing und die Crewführung während des gesamten Tages. Desweiteren lag in Ihrer Verantwortung den Funkverkehr mit den Häfen und Marinas zu halten, die Bootsplatzreservierung für die nächste Nacht zu tätigen sowie das Bootshandling mit An- und Ablegen vom Steg. Das Niveau der angehenden Skipperinnen und Skipper war dabei erfreulich hoch und auch die wenigen Segelneulinge haben sich sehr schnell auf den Schiffen zurecht gefunden. Wir haben zwei Wochen lang kaum eine Wolke gesehen und der Wind wie auch die Temperaturen von jeweils rund 20 Grad haben uns kaum je im Stich gelassen. Für Kanarenneulinge waren vor allem die Kap- und Düseneffekte des Windes zwischen den Vulkaninseln eindrücklich. Wo sonst fährt man bei sonnigstem Wetter einfach so von entspannten 15 Knoten Wind in ziemlich sportliche 35 Knoten Wind – innerhalb von Augenblicken. Dank den tollen Segelbedingungen konnten wir neben allem anderen auch fleissig Meilen sammeln, fast 500 sm sind es geworden in den zwei Wochen. Die vielen Meilen haben sich auch deshalb bezahlt gemacht, weil wir die Inseln Teneriffa, Gran Canaria und La Gomera besuchen konnten und jeweils kürzere Landausflüge genossen haben. Die Papierkarte sowie der Handpeilkompass haben uns intensiv begleitet und die Präzision der analogen Navigation war oft begeisternd und sehr lehrreich. In den Häfen haben wir jede erdenkliche Möglichkeit wahrgenommen, um Hafenmanöver zu trainieren. So wurde das Gefühl für die grossen Schiffe von Tag zu Tag besser und der eine oder andere Hafenmeister hat sich beeindruckt gezeigt von den Anlegemanövern. Neben dem intensiven Training blieb zum Glück auch ganz viel Zeit, das Leben auf dem Wasser zu geniessen. Wale und ganze Delfinschulen haben uns fast täglich begleitet, die selbstgekochte Paella war fantastisch und das Schwimmen im 3000 Meter tiefen und stahlblauen Atlantik in den kurzen Flautenphasen ein Highlight. So bleiben wohl jedem ganz individuelle Eindrücke, sei dies von erfolgreich geübten „Elsa-über-Bord“ Manövern, der Nachtansteuerung auf La Gomera, den unglaublichen Landschaften der Vulkaninseln, dem Ankern in einer wunderschönen Bucht oder dem befreienden Gefühl vom Einlaufen in den Hafen nach anstrengenden zehn Stunden Amwindsegeln.
Bilder
 
separator image
 
 
Social Media
  Facebook   Instagram   Youtube
Ocean Youth Sailing

Online ansehen   |   Abmelden

Zurück