Leichte Preiserhöhung 2024

von Damian Ruppen (Kommentare: 0)

Das OYS blickt auf eine Rekordsaison mit 25 Törnwochen zurück. Leider spiegelt sich der Erfolg finanziell nicht in einer schwarzen Null, sondern in einem budgetierten Verlust von etwa 20’000 CHF wider. Die Ursachen für den Verlust 2023 sind vielschichtig:

Niedrigere Einnahmen durch:

  • Auslaufende Sponsoringverträge 2023
  • Einlösung von mehr Sponsoringsegelwochen und 50%-Segelwochen als budgetiert durch Bauhelfer
  • Mangel an Skippern der Stufe 1, was zu einer noch nicht vollständigen Auslastung der Vellamo 2023 führte (dies ändert sich 2024 mit vier neuen Skippern der Stufe 1)

Höhere Ausgaben durch:

  • Steigende Wartungskosten der 5 Jahre alten Vellamo
  • Deutlich höhere Liegeplatzkosten im Mittelmeer im Vergleich zum Norden
  • Projekt Heckumbau inklusive neuer Steuerung Winter 2023/24 (CHF 30’000)

Um als gemeinnütziger Jugendverein langfristig bestehen zu können und die Vellamo angemessen zu pflegen, ist es notwendig, eine schwarze Null zu erzielen. Der OYS-Vorstand schlägt daher für die Mitgliederversammlung am 24. Februar 2024 folgende Massnahmen im Budget 2024 vor:

  • Einnahmen: Erhöhung der Nutzungsentgelte für Vellamo für OYS-Mitglieder über 25 Jahre und nicht mehr in Ausbildung (Kojennutzung von 840 CHF auf neu 960 CHF, Schiffsmiete von 4’890 CHF auf neu 5’790 CHF). Nutzungsentgelte für unter 20-Jährige werden von 590 CHF auf 490 CHF gesenkt, während die Preise für OYS-Mitglieder bis 25 Jahre und/oder in Ausbildung unverändert bleiben (590 CHF bzw. 3’590 CHF).
  • Ausgaben: Die Beteiligung der Schiffscrew mit CHF 200 an den Liegeplatzkosten in der Marina Cala Dei Sardi über die Bordkasse bleibt bestehen.

Der Vorstand ist sich bewusst, dass die Erhöhung der Nutzungsentgelte, insbesondere für die Vellamo, vor allem ältere OYS-Mitgliederinnen betrifft. Seit der Gründung des OYS war immer vorgesehen, dass erwerbstätige ältere OYS-Mitgliederinnen die jüngeren und weniger zahlungskräftigeren Mitgliederinnen mit höheren Törngebühren unterstützen. Jedes OYS-Mitglied hat zudem die Möglichkeit, sich am Unterhalt zu beteiligen und so zu einer vergünstigten 50%-Segelwoche zu kommen. In Härtefällen (wenn jemand aus berechtigten Gründen keine Segelwoche finanzieren kann) kann jederzeit ein Gesuch für vergünstigte Segelwochen an info@oceanyouthsailing.com gestellt werden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 9.